2015_726_round-8

Inspiration durch Innovation. Mit einem bunten und lautstarken Startschuss feierte der Innsbrucker „Bergsilvester“ 1994 seine gelungene Premiere, eine der zahlreichen touristischen Innovationen von und aus der Ära Fritz Kraft. Wie auch u.a. die Erstausgabe der Innsbruck Card (1997), welche Museen, Sehenswürdigkeiten, öffentliche Verkehrsmittel und Bergbahnen in einem „All-inclusive Paket“ vereint und jedes Jahr Touristen aus aller Welt begeistert. Mit der Einführung des Innsbrucker „Hotel Route Systems“, leisteten Fritz Kraft und sein Team im Zuge des ersten städtischen Hotelleitsystems Pionierarbeit. Die Qualitätsoffensive der Innsbrucker Bergbahnen der letzten 20 Jahre und die daraus hervorgegangene Olympia SkiWorld Innsbruck als Tourismusmarke trägt seine Handschrift, ebenso wie die Erkenntnis und Ausdauer zum Aufbau neuer Touristenmärkte in Europa, in Asien und Nord-u. Südamerika. Damit zusammenhängend auch die Akquise neuer Flugverbindungen nach Innsbruck und die Kooperation mit Allianzpartnern aus der internationalen Touristik.